Uncategorized

Meine erste Erfahrung im Saunaclub

By  | 
Mein erstes Mal im Saunaclub
Heute möchte ich euch von meiner Erfahrung im Swing for Fun in Konstanz erzählen.
Ich habe diesen Sauna- und Swinger-Club letzte Woche zum ersten Mal besucht und war begeistert von der geilen und sinnlichen Atmosphäre.
Ich wollte mir schon seit einiger Zeit ein erotisches Abenteuer gönnen und bin so auf diesen Anbieter aufmerksam geworden. Der Club ist familiär, sauber, bietet verschiedene Themenbereiche wie den Vogelkäfig und die Hundehütte, sowie eine Kontaktbar. Auch die Getränke und Verpflegung am Buffet sind im Eintrittspreis bereits beinhaltet.
Ich war während einem sogenannten «Lady in Red» Themenabend zu Gast, was bedeutete, dass alle Damen in rote Unterwäsche gekleidet waren. Dies alleine war schon ein sehr prickelnder und spezieller Anblick.
An der Kontakt-Bar
Mir war eine besondere Dame, Kerstin, schon beim Verlassen der Garderobe aufgefallen. Ihre großen, prallen Titten hüpften fast aus ihrem roten Spitzennachthemd unter dessen unterem Saum ein passendes Höschen mit offenem Schritt hervor blitzte.
Sie setzte sich auf eines der Sofas bei der Bar, und ich fragte sie klopfenden Herzens, ob ich ihr etwas zu trinken bringen könne. Sie bejahte mit einem herzlichen Lächeln.
Während wir zusammen ein Gläschen Sekt schlürften, erzählte mir Kerstin, dass sie das Swing for Fun alle paar Wochen besuchte. Weil sie hier mit Respekt behandelt wurde und dennoch ihre versauten Fantasien ausleben konnte, ohne schräg angeschaut zu werden.
Ich hatte in der Zwischenzeit meine Hand auf ihr Knie gelegt, da ich gehört hatte, dass dies das Zeichen sei, dass man Interesse an Sex habe. Sie ließ mich gewähren, war also einverstanden.
Auf zu den Matten
Kerstin fragte, ob sie mir den Rest vom Club zeigen soll. Sie nahm meine Hand und führte mich zu den Spielwiesen. Dort waren andere Paare bereits fleißig am ficken.
Kerstin und ich schauten erstmal zu. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Ich war mitten im geilsten Live Porno gelandet, und bekam die Action Live mit. Und wie die Dinge standen, würde es nicht nur beim Zuschauen bleiben. Als erfahrene Clubbesucherin hatte Kerstin natürlich bemerkt, wie aufgeilend diese Atmosphäre auf mich wirkte, und sie tat ihr Bestes um mir noch weiter einzuheizen.
Mit ihrem knackigen Popo rieb sie sich an meinem Ständer und zeigte mir, dass auch sie schon von der Lust gepackt worden war. Der Club war an diesem Abend gut gefüllt, es herrschte echter Stoßverkehr auf allen Matten, doch wir hatten Glück und konnten uns einen Platz im beliebten Vogelkäfig sichern und selber loslegen.
Gespannt auf weitere Besuche
Ich hatte also einen durchweg positiven und erfolgreichen ersten Abstecher in den Saunaclub. Da dieser Club noch weitere verlockende Themenabende sowie ein Frühstücksangebot anbietet, werde ich sicher bald wieder einmal hinfahren. Vielleicht treffe ich ja auch die geile Kerstin wieder.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *