Uncategorized

By  | 
Privat Sunshine
Nachdem ich bereits einen anderen Saunaclub im Rheinland getestet hatte und mit Freunden über die Erlebnisse diskutierte, empfahl mir ein guter Bekannter den privat Sunshine Club in Mönchengladbach-Giesenkirchen.
Mein Bekannter sprach von heißen Girls und geilem Service. Da das immer im Auge des Betrachters liegt, dachte ich, ich schau bei Gelegenheit selbst mal im Sunshine vorbei und teste den Club.

Tolle Aussichten bei der Begrüßung
An einem Nachmittag den ich früher frei machen konnte, fuhr ich von meiner Arbeitsstelle sofort Richtung Giesenkrichen. Zunächst war ich irritiert, dass mein Navi mich zu einer Tankstelle lotste, klingelte dann aber am seitlichen Hauseingang der Tankstelle bei „Sommer“. Ich war überrascht, dass ich sofort von einer nackten attraktiven Mitzwanziger empfangen wurde. Schnell klärte sie mich auf, dass an diesem Tag das monatlich stattfindende FKK Event war. Lena, die Dame die mir im Evakostüm geöffnet hatte, konnte sich wirklich sehen lassen. Tolle Bikinifigur, blondes langes Haar und wunderschöne, natürliche Möpse. Wie ich aus den Augenwinkeln erkennen konnte, wirkte dieses Etablissement sauber und ordentlich und war modern und stilvoll eingerichtet.
An der Bar traf ich auf Lilly, alle anderen Damen waren gerade auf ihren Zimmern beschäftigt. Auch Lilly saß nackt an der Bar, sodass ich einen Blick auf ihre schönen Brüste erhaschen konnte.

Mit Lilly aufs Zimmer
Nach kurzer Plauderei und Absprache der Formalitäten (50 Euro für 30 Minuten) ging ich mit der charmanten Lilly aufs Zimmer. Die dunkelhaarige Schönheit schickte mich in ein kleines, aber stilvoll eingerichtetes Bad, wo ich mich gründlich reinigte. Auch sie verschwand in einem anderen Bad und machte sich frisch. Wir trafen uns auf dem Bett. Lilly verwöhnte mich zunächst mit intensiven Zungenküssen, die ich so in einem Saunaclub noch nicht erlebt hatte. Wir begannen uns zu streicheln und kamen schnell in Fahrt. Lilly streichelte meinen Lümmel mit erfahrenen Fingern, bevor Sie ihn tief zwischen die Lippen nahm. Das Mädel kann was dachte ich kurz vorm platzen.

Sinnlicher Sex nach meinen Wünschen
Ich bat Lilly um ein Kondom, dass sie mir mit ihrem Mund gekonnt auf den harten Knüppel setzte. Sie setzte sich rittlings auf meinen Kolben und ließ ihn sanft in sich gleiten. An ihrem hübschen Gesicht erkannte ich, dass auch sie Gefallen an unserem Liebesspiel gefunden hatte. Sie ritt mich erst zaghaft, dann immer wilder, wobei ihre straffen Brüste auf und ab wippen. Wir küssten uns zwischendurch immer wieder leidenschaftlich. Lilly war für scharfen Girlfriendsex wie gemacht.
Ich bat sie, sich vor mich hinzuknien. Aus dieser Position konnte ich ihren geilen Knackarsch begutachten, bevor ich mich in ihr feuchtes Delta schob. Meine Hände krallten sich an ihrem hübschen Po fest, während ich sie feste stieß.
Ich konnte nicht mehr an mich halten und kam mit einem gewaltigen Orgasmus.
Lilly reinigte mich mit einem warmen feuchten Tuch und entließ mich wieder ins Foyer, während Sie das Bett mit einem frischen Laken bezog.

Super Service in einem gehobenen Privatclub
Mittlerweile war ich häufiger bei Lilly und ihren Kolleginnen zu Gast. Nette Damen und das gemütliche Ambiente machen den Saunaclub privat Sunshine zu einem Haus, wo Mann sich wohl fühlen kann.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *